Körpersprache – Natürliche Kommunikation mit Pferden

Sonja BurgemeisterPodcastLeave a Comment

Körpersprache - Natürliche Kommunikation mit Pferden
Episode 23 || Körpersprache - Natürliche Kommunikation mit Pferden  
 
Weiter geht es mit Teil 2 meiner Podcast-Reihe "Natürliche Kommunikation mit Pferden". Dieses Mal spreche ich über die Körpersprache, die 2. Ebene in der Kommunikation zwischen Mensch und Pferd. Auf dieser Ebene kann so einiges schief laufen (was ich am eigenen Leib erfahren musste und in dieser Folge mit dir teile) und zu Konflikten im Miteinander führen. Umso bewusster du dir deiner Körpersprache bist, desto klarer und  friedvoller kann die Kommunikation zwischen dir und deinem Pferd werden. Natürlich muss das nicht alles von heut auf morgen perfekt sein - es geht viel mehr darum, immer mehr dazu zu lernen und jeden Tag wieder etwas bewusster kommunizieren zu können. Der Weg ist das Ziel.
 
 In dieser Folge spreche ich unter anderem darüber: 
 
-Wie die Körpersprache von der Energie beeinflusst wird
-Was du beachten solltest, damit dein Pferd deine Körpersprache versteht
-Wie Missverständnisse entstehen können, wie du sie von vornherein verhinderst und was du tun kannst, wenn es doch mal passiert
-Was deine Authentizität mit deiner Körpersprache zu tun hat und warum sie so wichtig ist
 
Du kannst dir diese Folge natürlich auch über deine Lieblings-App anhören, zum Beispiel über iTunes oder Spotify.
 

Möchtest du von mir benachrichtigt werden, wenn eine neue Podcastfolge oder ein Blogartikel online geht? Dann melde dich für den HeartHorseJourney Newsletter an. Diesen erhältst du jeden Dienstag und bekommst darüber hinaus noch weitere Inspirationen für deinen Weg mit deinem Pferd mit dazu.

Wenn dir diese Folge gefallen hat, dann TEILE sie gerne mit deinen FREUNDEN. Außerdem freue ich mich natürlich, wenn du mir einen KOMMENTAR hinterlässt und deine Gedanken zu diesem Thema mit mir teilst oder mir schreibst, was du dir aus dieser Podcastfolge MITNEHMEN konntest.

Teile den Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*